Europäische Patientenakademie

OKIDS-EUPATI Kongress

OKIDS, die Organisation für Kinderarzneiforschung und EUPATI betonten anlässlich des ersten OKIDS-EUPATI Kongresses zum Thema „Strategische Allianzen für Kinderarzneimittel“ die elementare Bedeutung der Arzneimittelentwicklung für Kinder und Jugendliche. So sind derzeit bei ungefähr 90 % aller Arzneimittelanwendungen in der Neonatologie die Medikamentensicherheit und Wirkung nicht ausreichend durch wissenschaftliche Daten belegt.

Gemeinsam stärker
Ein wichtiger Partner bei der Planung, Einreichung und Durchführung klinischer Studien für Kinder ist die 2013 gegründete Organisation OKIDS, deren erklärtes Ziel es ist, vermehrt kindgerechte Medikamente zu entwickeln und innovative Medikamente in Österreich frühzeitig zur Verfügung zu stellen. 2016 unterzeichnete OKIDS ein Memorandum of Understanding mit EUPATI. Hierbei trägt EUPATI durch die  Vermittlung von umfassendem Wissen und die Bereitstellung von Information aus unabhängiger Quelle über die Arzneimittelentwicklung an Patienten bzw. Patientenvertretern bei, damit diese eine aktive und gestalterische Rolle in der Forschung und Entwicklung einnehmen können.

Hier ist der Link zum vollständigen Artikel.

© MEDMEDIA Verlag, Universum Innere Medizin 10/17