Europäische Patientenakademie

Anmeldung zum EUPATI Patient Expert Training Course

Von eupati | 02/10/2019 | 0 Kommentare

Seit 1. Oktober 2019 ist die Anmeldung für den bereits 4. EUPATI Patient Expert Training Course geöffnet. Er bietet PatientenvertreterInnen die Möglichkeit, sich Expertenwissen in den Bereichen Arzneimittelforschung und -entwicklung. Klinische Studien, Arzneimittelzulassung und -sicherheit, Pharmakovigilanz etc. anzueignen.  Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier. Achtung: Anmeldeschluss ist der 28. Oktober 2019,…

Mehr Lesen

Webinar über Forschungs-prioritäten

Von Martin Bauer | 28/05/2018 | 0 Kommentare

Die jeweiligen Landesplattformen von EUPATI aus Österreich, der Schweiz und Deutschland haben zusammen ein Webinar zur Information und Diskussion der Rolle von Patienten in der medizinischen Forschung abgehalten. Die Wichtigkeit des Einflusses der Patienten für das Setzen von Forschungsprioritäten wird diskutiert. Sprecher sind Claas Röhl, Matthias Gottwald, Martin Bauer und Florian Klett. Hier ist der…

Mehr Lesen

OKIDS und EUPATI – wie geht es weiter?

Von Martin Bauer | 05/03/2018 | 0 Kommentare

Eine strategische Allianzen für Kinder und ihre Arzneimittelbedürfnisse Geprüfte Kinderarzneimittel und richtige Darreichungsformen sowie dem Alter angepasste Dosierungen sind ein Recht der Kinder und Jugendlichen. Doch leider müssen nach wie vor Medikamente des Erwachsenenbereichs zu oft bei Kindern eingesetzt werden – in Ermangelung von spezifischen Zulassungen für Kinder. Ein solche Anwendung („Off- Label“) erfolgt zum Beispiel…

Mehr Lesen

OKIDS-EUPATI Kongress

Von Martin Bauer | 26/01/2018 | 0 Kommentare

OKIDS, die Organisation für Kinderarzneiforschung und EUPATI betonten anlässlich des ersten OKIDS-EUPATI Kongresses zum Thema „Strategische Allianzen für Kinderarzneimittel“ die elementare Bedeutung der Arzneimittelentwicklung für Kinder und Jugendliche. So sind derzeit bei ungefähr 90 % aller Arzneimittelanwendungen in der Neonatologie die Medikamentensicherheit und Wirkung nicht ausreichend durch wissenschaftliche Daten belegt. Gemeinsam stärker Ein wichtiger Partner…

Mehr Lesen

Warum EUPATI?

Von Martin Bauer | 01/01/2018 | 0 Kommentare

… Weil der Tellerrand keine akzeptable Grenze ist Zu Allererst sehe ich mich nicht ausschließlich als Österreicherin, sondern als Europäerin. In diesem Sinne bin ich der Meinung, dass meine beruflichen Aktivitäten auch über die Landesgrenze hinaus eine Rolle spielen dürfen und sollen. Besonders im Bereich der Krebserkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist die Lage so,…

Mehr Lesen

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.